Frage #167
Warum dauert es unter ungünstigen Bedingungen von der Aktivierung einer COSPAS–SARSAT–Satelliten–Seenotfunkbake ohne GPS bis zum Empfang der Position im MRCC bis zu vier Stunden?


Es müssen Überflüge der umlaufenden COSPAS–SARSAT–Satelliten (LEOSAR) abgewartet werden
 
Schlechte Wetterverhältnisse behindern die Übertragung der Daten vom COSPAS–SARSAT–Satelliten zur Bodenstation (LUT)
 
Hoher Seegang behindert die Funkwellenausbreitung zum geostationären COSPAS–SARSAT–Satelliten (GEOSAR)
 
Die niedrige Datenrate im Uplink ermöglicht keine hohe Übertragungsgeschwindigkeit
 
Beantwortet: 0/56 | Richtig: 0 | Falsch: 0
[von vorn beginnen]