http

Womit kann ein steuerunfähiges Sportboot mit dem
BugVorderer Teil eines Wasserfahrzeugs. Gegenteil: Heck
[mehr]
in den Wind gehalten werden?




Mit dem
TreibankerSegeltuchsack oder -schirm, der bei Sturm an einer Leine über Bord geworfen wird, um das Segelfahrzeug in den Wind zu drehen und damit auch eine sicherere Position zu den Wellen gewährt.
[mehr]
oder anderen geeigneten schwimmfähigen Gegenständen.


Durch wiederholtes kurzes Ein– und Auskuppeln der Antriebsmaschine.

Mit
achterausHinter dem Schiff.
[mehr]
ausgebrachtem
TreibankerSegeltuchsack oder -schirm, der bei Sturm an einer Leine über Bord geworfen wird, um das Segelfahrzeug in den Wind zu drehen und damit auch eine sicherere Position zu den Wellen gewährt.
[mehr]
oder ähnlichen schwimmfähigen Gegenständen.

Mit vorn und
achternHinten auf dem Schiff.
[mehr]
ausgebrachten
TreibankerSegeltuchsack oder -schirm, der bei Sturm an einer Leine über Bord geworfen wird, um das Segelfahrzeug in den Wind zu drehen und damit auch eine sicherere Position zu den Wellen gewährt.
[mehr]
n oder anderen geeigneten schwimmfähigen Gegenständen.