http

Äquatortaufe



Die
ÄquatortaufeDie Äquatortaufe ist ein Ritual unter Seeleuten, wenn ein Besatzungsmitglied oder ein Passagier zum ersten Mal auf See den Äquator überquert.
[mehr]
ist ein Ritual unter Seeleuten, wenn ein Besatzungsmitglied oder ein Passagier zum ersten Mal auf See den Äquator überquert.

Ursprünglich wollten portugiesische Entdecker mit einem Ritual vor dem Überqueren des damals gefürchteten Äquators ihren Mut bekräftigen.

Der Täufling wird ausgezogen und mit allen auffindbaren übelriechenden Substanzen eingerieben.
Im Anschluss wird er vor einem verkleideten Neptun abgewaschen und so "gereinigigt" und erhält eine Urkunde sowie einen ereignisbezogenen Scherznamen.



Zurück zum Inhaltsverzeichnis