Welche pyrotechnischen Seenotsignale unterliegen demSprengstoffgesetz?


Pyrotechnische Seenotsignale, im Kaliber 4 (26,5 mm)oder größer (40 mm), die nicht aus einer Signalpistoleabgeschossen werden.

vorige Frage | nächste Frage