Frage #105
Was ist bei Testsendungen im Sprech–Seefunkdienst zu beachten?


Die Aussendungen dürfen nur außerhalb der Hoheitsgewässer erfolgen
 
Die Aussendungen dürfen 10 Sekunden nicht überschreiten, müssen mit dem Wort "Test" und mit einer Kennung des Schiffes ausgestrahlt werden
 
Die Aussendungen dürfen nur einmal nach Einbau des Gerätes ohne Antenne erfolgen und müssen mit dem Wort "Test" gekennzeichnet werden
 
Die Aussendungen dürfen 20 Sekunden nicht überschreiten und müssen mit einer Kennung des Schiffes ausgestrahlt werden
 
Beantwortet: 0/31 | Richtig: 0 | Falsch: 0
[von vorn beginnen]